Region Westgriechenland

Ελληνικά English 中文 Tiếng Việt Català Italiano العربية Čeština Eesti Galego Español Русский Nederlands Nynorsk Norsk (Bokmål) Türkçe Lietuvių Română Polski Français Hrvatski Deutsch Magyar فارسی Suomi 日本語 עברית Português Српски / Srpski 한국어 Svenska Slovenčina Українська

Westgriechenland (griechisch Δυτική Ελλάδα .mw-parser-output .Latn{font-family:"Akzidenz Grotesk","Arial","Avant Garde Gothic","Calibri","Futura","Geneva","Gill Sans","Helvetica","Lucida Grande","Lucida Sans Unicode","Lucida Grande","Stone Sans","Tahoma","Trebuchet","Univers","Verdana"}Dytiki Ellada [.mw-parser-output .IPA a{text-decoration:none}ðitiˈkʲi ɛˈlaða]) ist eine Region (periferia griechisch περιφέρεια) Griechenlands. Ein Teil befindet sich an der Südwestküste des griechischen Festlands vor den Ionischen Inseln um die Mündung des Flusses Acheloos, der andere Teil bildet die Nordwestecke der Halbinsel Peloponnes. Seit 2004 sind beide Gebiete durch die Rio-Andirrio-Brücke über eine Meerenge zwischen dem Golf von Patras und dem Golf von Korinth miteinander verbunden. Westgriechenland hat etwa 708.000 Einwohner, von denen knapp ein Viertel in der Hauptstadt Patras lebt.

Region Peloponnes Region der Ionischen Inseln Region Mittelgriechenland Region Thessalien Region Epirus Region Westmakedonien Region Attika Region Zentralmakedonien Region Nördliche Ägäis Region Südliche Ägäis


Impressum