Clicky

2-Zimmer Wohnung zu vermieten, 04179 Leipzig (Leutzsch), Bischofstraße 16 | Mapio.net

---

2-Zimmer Wohnung zu vermieten 510 56 m²
04179 Leipzig (Leutzsch), Bischofstraße 16


Anzeige

1.020,00 €

frei ab 01.07.2021
Geschoss: Erdgeschoss

- neu errichtete Wohneinheit
- große eigene Terrasse
- geräumiges Tageslicht-Badezimmer mit Wanne und Waschmaschinenanschluss
- Handtuchzeizkörper im Bad
- Parkett in allen Wohnräumen
- hochwertige Fliesen im Bad
- Küche ohne Fliesenspiegel, wird durch moderne Rückwand ersetzt
- Abstellkammer
- gespachtelter Glattputz
- Freisprecheinrichtung mit Videoanlage
- Keller- / Abstellraum im Haupthaus

Das schicke Neubau-Mehrfamilienhaus befindet sich in einer begehrten Wohnlage, im beliebten Stadtteil Leipzig-Leutzsch. Die lichtdurchflutete, schicke 2-WG befindet sich im Erdgeschoss und ist perfekt für den gehobenen Anspruch geeignet. Alle Räume sind vom Wohnzimmer aus begehbar. Eine geräumige offene Küche sowie ein herrlich, großer Wohnbereich runden das Wohnkonzept ab.

Weiterhin gehört ein Tageslicht-Masterbad mit Wanne, WAMA-Anschluß sowie WC zur Gesamtausstattung der hochwertig erbauten Wohneinheit.

Alle Angaben in diesem Exposé wurden nach bestem Wissen und Gewissen des Eigentümers gemacht. Die Firma LE APIS Immobilien kann keine Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben übernehmen. Fotos, Texte und Grafiken unterliegen dem Copyright der Firma LE APIS Immobilien.

****************************
Sie haben auch (ein) Haus oder eine Eigentumswohnung in dieser Gegend zu verkaufen?

Besuchen Sie unsere Tippgeberseite auf www.le-apis-immobilien.de

Genau für Ihre Immobilie könnten wir den passenden Käufer haben!
Fragen Sie doch einfach mal nach unter: 034298-54907-0 oder senden Sie uns eine E-Mail an info@le-apis-immobilien.de

****************************

Fahrradraum, Nutzfläche: 1,86 m², Anzahl der Schlafzimmer: 1, Anzahl der Badezimmer: 1, Anzahl Terrassen: 1, Balkon-Terrassen-Fläche: 6,25 m², Bundesland: Sachsen, 2 Etagen, Wohnungsnr.: 105 WE01 GARTENHAUS, Lage im Wohngebiet, Distanz zum Kindergarten: 0.52, Distanz zur Grundschule: 0.61, Distanz zur nächsten Einkaufsmöglichkeit: 0.32, Distanz zum Gymnasium: 1.99, Distanz zum Flughafen: 8.11, Distanz zum Hauptbahnhof: 0.38, Distanz zur Autobahn: 7.17, Distanz zum Bus: 0.37, Distanz zur nächsten Gaststätte: 0.21, Distanz vom Zentrum: 4.88

Bischofstraße 16
04179 Leipzig (Leutzsch)

Leutzsch ist ein Stadtteil im Nordwesten von Leipzig im Stadtbezirk Alt-West. Bis zur Eingemeindung 1922 war es eine eigenständige Gemeinde. Leutzsch ist geprägt von Wohnvierteln aus der Gründerzeit, einer Jugendstil-Villenkolonie sowie zumeist stillgelegten Industrieanlagen.
Leutzsch liegt etwa 5 Kilometer west-nordwestlich der Leipziger Stadtmitte. Es grenzt im Süden an Lindenau (mit der Prießnitzstraße, dem Friedhof Lindenau und der Merseburger Straße als Grenze), im Westen an Böhlitz-Ehrenberg (Grenze an der Ludwig-Hupfeld-Straße, Bahnhof Leutzsch, Am Ritterschlößchen und Am Sportpark). Im Norden und Osten grenzt der Leipziger Auwald an, mit dem Leutzscher Holz, der Burgaue, der Nahle und der Kleinen Luppe. Etwas nördlich von Leutzsch liegt der Auensee, der zum benachbarten Stadtteil Wahren gehört. Das Gewerbegebiet an der Schomburgkstraße liegt auf der Gemarkung Leutzsch, wird aber zum statistischen Ortsteil Neulindenau gezählt.
Die damalige Landgemeinde Leutzsch, Teil der Amtshauptmannschaft Leipzig mit mehr als 15.000 Einwohnern und einer Fläche von 6,8 km², wurde 1922 nach Leipzig eingemeindet. An der Pfingstweide im Norden von Leutzsch (zwischen Heimteich- und Hellerstraße) ließ die Stadt Leipzig von 1925 bis 1930 eine kommunale Siedlung mit 330 Wohneinheiten nach Entwürfen von Carl James Bühring und Hubert Ritter errichten.
Im Stadtteil liegt der Bahnhof Leipzig-Leutzsch an der Bahnstrecke Leipzig-Großkorbetha, außerdem war der Bahnhof Endpunkt der Bahnstrecke Merseburg-Leipzig-Leutzsch.

Im Zuge der Neuordnung des S-Bahnverkehrs mit Inbetriebnahme des City-Tunnels Leipzig wurde der Bahnhof Leipzig-Leutzsch in einer netzergänzenden Maßnahme mit dem früheren Haltepunkt Industriegelände West zu einer neuen Station an der Georg-Schwarz-Straße zusammengefasst. Der S-Bahnverkehr war bis Dezember 2013 eingestellt, während die Bahnlinie RB 125 nach Weißenfels den neuen Haltepunkt seit 2012 nutzt. Seit Dezember 2015 werden die Regionalbahnleistungen von Abellio Rail Mitteldeutschland erbracht und über Naumburg (Saale) nach Erfurt durchgebunden.
Straßenbahndepot

Die Straßenbahnlinie 7 quert auf der Georg-Schwarz-Straße den Stadtteil von West nach Ost. Die Straßenbahnlinie, die ab 1899 durch die Rathenaustraße zum alten Bahnhof führte, wurde 2001 von den Leipziger Verkehrsbetrieben durch die Buslinie 67 ersetzt. Das Straßenbahndepot an der ehemaligen Endstelle der Linie 27 wird jedoch weiterhin genutzt.

Die Buslinie 80 tangiert Leutzsch im Westen.

Für den Individualverkehr ist Leutzsch über die A 9, Ausfahrt Leipzig-West, und von dort die B 181 (Leipzig-Merseburg) zu erreichen.


Folge dem Link für weitere Informationen:
        
immobilien.meinestadt.de

  
E-Mail-Benachrichtigungen
Falls wir ein neues Angebot oder eine Preisveränderung des bestehenden Angebots 2-Zimmer Wohnungen zu vermieten erhalten, werden wir Sie per E-Mail informieren.


Suche




- + Suche

Löschen anfordern
Impressum