INAKTIV


Suche




- + Suche


INAKTIV

Das Grundstück ist rechteckig geschnitten, verfügt über ca. 19 m Straßenfront und etwa 165 m Tiefe. Die Bebauung - bestehend aus dem Wohnhaus, der Scheune, Stallgebäuden, Carport und Vogelhaus - ist recht weit von der Straße zurückgesetzt und durch die bestehende Begrünung und Bepflanzung sehr diskret. Also wenn Sie nicht besucht werden möchten... Das Wohnhaus und die Scheune entstanden um 1933, das Stallgebäude um 1970 und das Vogelhaus und das Carport um 1993. Am Wohnhaus erfolgten um 1999 sehr umfängliche Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen, weitere sind auf Grund des aktuellen Zustands erforderlich. Das Grundstück ist vollständg erschlossen: Wasser und Abwasser zentral, Strom und Telefon, Erdgas ist straßenseitig anliegend. Für das Gebiet, in dem sich das Anwesen befindet, gibt es keinen Bebaungs- oder Flächennutzungsplan, eine mögliche weitere Bebaubarkeit richtet sich nach § 35 Baugesetzbuch "Bauen im Außenbereich". Das Grundstück liegt im Landschaftsschutzgebiet "Biosphärenreservat Spreewald". Das Wohnhaus verfügt einen Teilkeller (durch den recht hohen Grundwasserstand ist dieser davon betroffen), dem Erdgeschoss sowie dem vollständig für Wohnzwecke ausgebauten Dachgeschoss, das jedoch wegen der Dachform über recht wenig Dachschrägen verfügt und dafür umso mehr Fläche bietet.


Das Wohnhaus verfügt über zwei Zugänge: einen an der Vorderseite und einen vom rechten Giebel zur Seite der Scheune. Im Erdgeschoss sind eine zentrale Diele, das große Wohnzimmer, ein Bad, der Hauswirtschaftsraum und eine große Wohnküche untergebracht. Eine geschlossene Holztreppe führt in das Dachgeschoss. Hier gibt es eine großzügige Diele, drei teils sehr große Wohnräume, ein Wannenbad sowie eine praktische Abstellkammer. In dem Teilkeller unter dem Hauswirtschaftsraum sind die Hausanschlüsse und die Heizung mit Warmwasserbereitung installiert . Der Kessel wird mit festen Brennstoffen (Kohle und Holz) betrieben, ist veraltet und muss laut der gültigen EnEV erneuert werden. Die Bäder sind vollständig gefliest, verfügen jeweils über Fenster, Waschtisch, WC und Heizkörper. Das Bad im Erdgeschoss hat eine Dusche, das Bad im Dachgeschoss eine Wanne. In der Wohnküche sind entlang der beiden Arbeitstrecken Fliesenspiegel angebracht, in dem Bereich mit der Sitzecke, die über zwei raumbreite Stufen zu erreichen ist, sind die Wände tapeziert, der Fußboden ist vollständig gefliest. In allen Wohnräumen und den beiden Dielen sind die Wände tapeziert und gestrichen, die Decken teilweise mit Paneele bzw. Holzkassetten verkleidet. Die Fußböden wurden mit Fliesen und Laminat unterschiedlich gestaltet. Die meisten Sanierungsarbeiten wurden um 1999 durchgeführt, gleichwohl besteht natürlich allgemeiner Renovierungsbedarf und die Gestaltung des Hauses nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen wird für weitere Veränderungen sorgen. Alle Räume verfügen über Wandheizkörper. Es sind Isolierglasfenster mit weißem Kunststoffrahmen eingesetzt und für die Fensterbänke außen wurde polierter Granit verwendet. Die Haustüre ist ebenfalls aus Kunststoff mit Glaseinsätzen. Die Scheune wurde in Holzbauweise erstellt, augenscheinlich ist die Balkenkonstruktion in einem guten Zustand. Die Ställe und Anbauten sind in massiver Bauweise errichtet. Der Zustand ist recht unterschiedlich und hier sollte die künftige Nutzungsidee entscheiden, inwiefern saniert oder abgerissen wird. Im Garten sind derzeit keine weiteren Bepflanzungen vorhanden, derzeit ist es überwiegend (verwilderte) Wiese mit einigen Obstbäumen, Sträuchern und Nadelbäumen. Sie haben also freie Wahl, gerade den uneinsehbaren Teil des weitläufigen Grundstücks schick anzulegen - sei es für den Anbau von Obst & Gemüse oder für Ihre Erholung - viel Platz ist für beides.


Guhrow ist eine Gemeinde im südöstlichen Teil Brandenburgs im Landkreis Spree-Neiße und gehört zum Amt Burg (Spreewald). Ca. 520 Einwohner fühlen sich hier sehr wohl und wissen die ländliche Ruhe und Idylle des Spreewalds mit den Annehmlichkeiten und der bestens entwickelten Infrastruktur der Universitätsstadt Cottbus direkt vor der "Haustür" zu schätzen. Schon früher hatte Prominenz in Guhrow gewohnt: zeitweise lebte hier der bekannte Schriftsteller Heinrich von Kleist. Nach Burg sind es etwa 8 km, nach Cottbus etwa 10 km. Der kleine Hof befindet sich am Ortsrand in Richtung der Spree. Links und rechts gibt es ebenfalls kleine Höfe, direkt vor dem Grundstück verläuft der asphaltierte Weg für Radfahrer und Landwirtschaftsfahrzeuge. Eine ausgesprochen grüne & ruhige Lage, gegenüber dem Anwesen befindet sich ein Wald.


Bitte nutzen Sie das Kontaktformular von Immobilienscout und ergänzen die darin aufgeführten Angaben. Sofern Sie das schöne Objekt besichtigen möchten haben Sie die Möglichkeit, Wochentage und/oder Uhrzeiten anzugeben, an denen es gut möglich wäre. Die Angabe Ihrer Rufnummer erleichtert es, zeitnah einen gemeinsamen Termin abzustimmen. Bei der Erstellung einer maßgeschneiderten Finanzierung ist Ihnen unser Partner, die Finanzhaus Meyer AG, gern behilflich.


E-Mail-Benachrichtigungen
Falls wir ein neues Angebot oder eine Preisveränderung des bestehenden Angebots Häuser zum Verkauf erhalten, werden wir Sie per E-Mail informieren.

Löschen anfordern
Impressum