Clicky

8-Zimmer Wohnung zum Verkauf, 16515 Oranienburg | Mapio.net
INAKTIV


Suche




- + Suche


INAKTIV

Wer wollte nicht schon immer etwas Eigentum als Investmentobjekt besitzen? Dazu würden sich diese vier vermieteten Eigentumswohnungen hervorragend eigenen. Das 1995 errichtete Mehrfamilienhaus beherbergt fünf der im Angebot befindlichen Eigentumswohnungen. Zwei der vermieteten Eigentumswohnungen befinden sich im Erdgeschoss. Zwei weitere Wohneinheiten befinden sich im 1. OG und im Dachgeschoss befindet sich eine weitere und letzte 1-Raumwohnung. Die Wohnungen verfügen jeweils über ein bis zwei gut geschnittene helle Wohn- und Schlafräume, Flur sowie Bad und Küche. Zu den Wohnungen gehören jeweils ein Kellerraum. PKW-Stellplätze befinden sich auf der befestigten Zufahrt mit einer Schranke und sind eingezäunt. Die Mieteinnahmen betragen monatlich 2.255,34 EUR/warm. Das monatliche Hausgeld beträgt 1.051 EUR/Monat. Eine Tabelle mit allen wichtigen Wohnungsdetails finden Sie weiter hinten im Exposé. Die Wohnungen machen auch durch Ihren Standort eine gute Performance. Die Lage ist doch für jeden vom Vorteil. Bus-, S- und Regionalbahnverbindungen sind innerhalb wenigen Gehminuten erreichbar. Gern vereinbaren wir einen Besichtigungstermin mit Ihnen, um vor Ort einen persönlichen Eindruck von den Eigentumswohnungen zu erhalten.


* 5 Eigentumswohnungen, Baujahr ca.: 1995 * Massivbauweise * Dachziegeleindeckung * Putzaußenfassade * Kunststofffenster inklusive Isolierverglasung * Heizungsart: Fernwärme - Warmwasser durch zentrale Warmwassererzeugung * Haustür inklusive Spion - Material: Kunststoffhaustür inklusive Stahlkernprofile


Oranienburg ist eine Stadt mit rund 45.000 Einwohnern im Norden Brandenburgs. Sie liegt im Berliner Ballungsraum, ist Kreisstadt des Landkreises Oberhavel und große kreisangehörige Stadt, hat den Status eines Mittelzentrums und ist nach ihrer Einwohnerzahl die fünftgrößte Stadt Brandenburgs. In Oranienburg steht das älteste Barockschloss von Brandenburg. Im Jahre 1652 wurde die Anlage in der einst kleinen Siedlung an der Havel errichtet. Ihren Namen erhielt die Stadt übrigens von der Kurfürstin Louise Henriette von Nassau-Oranien. Der Schlosspark Oranienburg, den einst Kurfürstin Louise Henriette von Oranien im 17. Jahrhundert anlegen ließ, ist seit seinem Wiedererblühen mit der Landesgartenschau 2009 zu einem Anziehungspunkt für Menschen geworden, die ihre wertvolle Freizeit gemeinsam genießen und im Freien verbringen möchten. Der Park bietet für alle Altersgruppen ein großartiges Naturerlebnis zum Entspannen, Spielen und Vergnügen. Die Orangerie im Oranienburger Schlosspark konnte nach aufwändiger Sanierung im Jahre 2003 als Theater-, Konzert- und Festsaal eröffnet werden und zieht seither Besucher aus nah und fern an. Einmal im Jahr wird Oranienburgs größter Garten wieder zum Festgelände – ein Ort voller Überraschungen für Kinder wie Erwachsene. Und ein Ort, der leuchtet: Mit Einbruch der Dunkelheit kommt die Illumination zur Schlosspark-Nacht zur vollen Geltung, Lichtspielereien und strahlende Hingucker begegnen den Besuchern. In unmittelbarer Nähe des Oranienburger Barockschlosses liegt der 2010 eröffnete Schlosshafen mit mehrfach ausgezeichnetem Reisemobilstellplatz sowie einem Wasserwanderstützpunkt. Über den malerischen Lehnitzsee und die Lehnitzschleuse kann man zur Mecklenburgischen Seenplatte und weiter zur Ostsee schippern. Die guten Verkehrsanbindungen an den Berliner Autobahnring A 10, durch die Regionalbahn und die Berliner S-Bahn sowie zum Flugverkehr unterstützen die Bedeutung Oranienburgs als wichtigen Wohnstandort der Region nördlich von Berlin.


E-Mail-Benachrichtigungen
Falls wir ein neues Angebot oder eine Preisveränderung des bestehenden Angebots 5-Zimmer (und mehr) Wohnungen zum Verkauf erhalten, werden wir Sie per E-Mail informieren.

Löschen anfordern
Impressum