Aquae Calidae (Thrakien)

Српски / Srpski English Українська

Aquae Calidae (lateinisch für warme Wasser (Pl.), in alten Karten auch Aquis Calidis = bei den warmen Wassern, bulgarisch Акве Калиде/Akwe Kalide oder Аква Калиде/Akwa Kalide), mitunter auch versehentlich Aqua Calidae, im Mittelalter unter den Namen Therma und Thermopolis bekannt, ist eine historische Stadt in Thrakien auf dem Territorium der heutigen bulgarischen Hafenstadt Burgas und war die Vorgängersiedlung des heutigen Stadtteils Banewo und den Mineralbädern von Burgas (bulg. Бургаски минерални бани/Burgaski mineralni bani). Die Bäder von Aquae Calidae wurden im Laufe der Geschichte nachweislich von mehreren bedeutenden Herrschern besucht, neben Philipp II. von Makedonien unter anderem auch von den oströmischen Kaisern Justinian I. und Konstantin IV., dem bulgarischen Herrscher Terwel sowie dem osmanischen Sultan Süleyman I.

Wikipedia



Impressum