Procida

Suomi فارسی Tiếng Việt Bahasa Melayu Ελληνικά Galego 日本語 Nynorsk Dansk Español English Русский Română 한국어 Français 中文 Polski Magyar العربية Nederlands Português Euskara Українська Српски / Srpski Italiano Català Norsk (Bokmål)

Procida
Wikipedia

Procida (in der Antike Prochyta) ist eine Insel im Golf von Neapel. Sie zählt zu den Phlegräischen Inseln und gehört zur Metropolitanstadt Neapel in Kampanien. Procida ist zugleich der Name des Hauptortes und einzigen Ortes mit 10.414 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2019). Das Eiland ist damit die am dichtesten besiedelte Mittelmeerinsel. Berühmt ist Procida für die Karfreitagsprozession, zu der auch viele ehemaligen Bewohner auf die Insel zurückkehren. Der Tourismus spielt – im Gegensatz zu Capri und Ischia – nur eine untergeordnete Rolle. Von besonderer Bedeutung ist das Istituto Nautico, die älteste Seefahrerschule Europas. 1830 bis 1988 befand sich ein berüchtigtes Gefängnis im ehemaligen Palast auf der Terra Murata.




Impressum