Turkish-Airlines-Flug 1951

Suomi Bahasa Melayu Tiếng Việt Українська 日本語 Português Español English Русский Română 한국어 Eesti Français 中文 Polski العربية Nederlands Italiano Català Türkçe עברית

Turkish-Airlines-Flug 1951
Wikipedia

Am 25. Februar 2009 verunglückte eine Boeing 737-800 auf dem Turkish-Airlines-Flug 1951 im Landeanflug auf den Flughafen Schiphol. Die Unglücksstelle liegt etwa 1,5 Kilometer nördlich des Aufsetzpunktes der Landebahn 18R, westlich von Zwanenburg unweit des Autobahnkreuzes Rottepolderplein, der Verbindung der A9 mit der A5. Das Flugzeug zerbrach in drei Teile, fing aber kein Feuer. Der Unfall forderte neun Tote und 120 Verletzte (in den ersten Berichten wurden 86 Verletzte gemeldet). Da die Bahn 18R/36L den Namen Polderbaan trägt, erlangte der Unfall den Beinamen Poldercrash.




Impressum