Dschamdschamāl

Eesti Français العربية 中文 فارسی Polski Magyar English Українська Русский Türkçe Svenska

Dschamdschamāl
Wikipedia

Dschamdschamāl (arabisch جمجمال, DMG Ǧamǧamāl, kurdisch .mw-parser-output .Arab a,.mw-parser-output a bdi.Arab{text-decoration:none!important}.mw-parser-output .Arab{font-size:120%}چه‌مچه‌ماڵ .mw-parser-output .Latn{font-family:"Akzidenz Grotesk","Arial","Avant Garde Gothic","Calibri","Futura","Geneva","Gill Sans","Helvetica","Lucida Grande","Lucida Sans Unicode","Lucida Grande","Stone Sans","Tahoma","Trebuchet","Univers","Verdana"}Çemçemal) ist eine Stadt in der Autonomen Region Kurdistan im Irak. Sie liegt im Nordosten des Landes, im Gouvernement As-Sulaimaniyya in der Nähe zum Iran. Dschamdschamāl ist auch Hauptort des gleichnamigen Distriktes Dschamdschamāl. Sie befindet sich auf halbem Weg zwischen den Großstädten Kirkuk und Sulaimaniyya. Zur Einwohnerzahl Dschamdschamāls existieren keine verlässlichen aktuellen Angaben, sie dürfte aber nach Schätzungen bei über 100.000 liegen (Stand 2012).




Impressum