Bjørnfjell

Français Nederlands Nynorsk Dansk English Bahasa Melayu Norsk (Bokmål)

Bjørnfjell
Wikipedia

Bjørnfjell (deutsche Wortbedeutung Bärenberg, samisch Bonjovárri) auch Bjørnfjellet ist der Name eines 761 moh. hohen Berges, sowie der Namensgeber der an seinem Fuß liegenden Streusiedlung. Bjørnfjell liegt auf dem Gebiet der Stadt Narvik rund 12 Kilometer östlich des Ortskerns in Lappland, im norwegischen Landesteil Nordland, etwa 200 Kilometer nördlich des nördlichen Polarkreises. Der höchste Punkt des Gipfels liegt 761 Meter über dem Meeresspiegel. Seit 1992 führt die Europastraße E10 am Bjørnfjell vorbei. Des Weiteren liegt auf der Strecke dieser Europastraße auch der höchste Punkt des Ortes Bjørnfjell, mit etwa 520 Meter über dem Meeresspiegel. Die Strecke der Europastraße bei Bjørnfjell ist nicht ganzjährig befahrbar, sondern wird gelegentlich bei schlechtem Winterwetter für kurze Zeit gesperrt. Bjørnfjell liegt an der Grenze zu Schweden, wo auf der schwedischen Seite der Grenze der nächste Ort Riksgränsen liegt. Der dortige Grenzübergang ist einer der größten in Nord-Norwegen und in dieser Region sehr beliebt, um in Schweden preiswertere Waren und Alkohol zu kaufen. Während des deutschen Angriffes auf Norwegen gab es in Bjørnfjell vom April bis Juni 1940 heftige Gefechte zwischen deutschen Verbänden und norwegischen Streitkräften. Später wurde von deutscher Seite in Bjørnfjell ein Kriegsgefangenenlager errichtet, wo 283 jugoslawische Kriegsgefangene ums Leben gekommen sein sollen.




Impressum