Korana

Suomi Lietuvių Українська Nynorsk Slovenčina English Русский Français 中文 Polski Magyar Svenska العربية Nederlands Slovenščina Čeština Српски / Srpski Norsk (Bokmål) Hrvatski

Korana
Wikipedia

Die Korana [.mw-parser-output .IPA a{text-decoration:none}ˈkɔrana] ist ein Karstfluss in Mittelkroatien. Sie entsteht im Anschluss an die Plitvicer Seen, die sich in der Lika befinden (Gespanschaft Lika-Senj). Offiziell beginnt die Korana bei der Mündung des Flusses Plitvica, am Ende der Seenkette der Plitvicer Seen. Diese Stelle wird Sastavci (deut. Zusammenfluss) genannt. Unmittelbar nördlich der Seen beginnt die Kordun-Region (Gespanschaft Karlovac), durch die der Fluss weiter gen Norden fließt. Die Korana bildet einige Kilometer lang die Grenze zu Bosnien und Herzegowina und fließt durch Slunj, vorbei am Naturphänomen Rastoke, das den Plitvicer Seen sehr ähnlich ist, bis sie in den Fluss Kupa (dt. auch Kulpa) bei Karlovac mündet.




Impressum