Juliane-Marien-Koog

Dansk

Der Juliane-Marien-Koog (nordfriesisch: Juuljåånen-Mariienkuuch, dänisch: Juliane-Marie Kog) ist ein Koog in Nordfriesland, der zur Gemeinde Dagebüll gehört. Er wurde in den Jahren 1777/78 durch den Bau eines 2,2 km langen Deichs gewonnen. Seine Fläche umfasst 329 ha hochwertiges Marschland.

Wikipedia



Impressum