Rano Raraku

Українська Nynorsk Español English Русский Português Français Polski Svenska العربية Nederlands Slovenščina Čeština Euskara Norsk (Bokmål) Català Türkçe

Rano Raraku
Wikipedia

Der Rano Raraku ist ein erloschener Vulkan, genauer ein Schlackenkegel, mit einer Höhe bis zu 150 m auf der Osterinsel. Er erhebt sich 14,7 km östlich von Hanga Roa übergangslos aus der grasbewachsenen Ebene. Der Südosthang des kegelförmigen Berges ist stellenweise erodiert. Die steile Abbruchkante ist in geologisch erst sehr kurz zurückliegender Zeit durch Küstenerosion entstanden, als der Vulkankegel noch unmittelbar vom Meer angenagt wurde. Ein späterer Lavastrom des Maunga Terevaka veränderte die Küstenlinie, sodass der Rano Raraku jetzt ca. einen Kilometer vom Ozean entfernt ist.




Impressum