Iran-Air-Flug 277

Suomi فارسی Tiếng Việt Bahasa Melayu 日本語 Nynorsk Español English Русский 한국어 Português Français 中文 Polski Svenska ไทย العربية Nederlands Italiano Norsk (Bokmål) עברית

Iran-Air-Flug 277
Wikipedia

Iran-Air-Flug 277 (kurz IR277) war ein Inland-Linienflug der iranischen Fluggesellschaft Iran Air, der am 9. Januar 2011 gegen 19:45 Uhr Ortszeit (16:15 UTC) während schlechter Wetterbedingungen nach einem Durchstarten in der Nähe des Flughafens Urmia in der Provinz West-Aserbaidschan im äußersten Nordwesten des Iran an Höhe verlor und daraufhin Bodenkontakt hatte. Danach zerbrach die Maschine in mehrere Teile. Bei dem Flugzeug, das sich auf dem Weg von Flughafen Teheran-Mehrabad nach Urmia befand, handelte es sich um eine Boeing 727-286 Adv(anced).




Impressum