Nekresi

English Français

Nekresi
Wikipedia

Nekresi oder Nekressi (georgisch ნეკრესი; .mw-parser-output .IPA a{text-decoration:none}nɛkʼrɛsɪ) ist eine historische georgische Stadt und heute ein georgisch-orthodoxes Kloster in der Region Kachetien, Munizipalität Kvareli. Sie liegt in der Nähe des Dorfes Schilda östlich von Telawi. Die Stadt wurde im 2. oder 1. Jahrhundert v. Chr. von dem iberischen König Parnadschomi gegründet. Im 4. Jahrhundert ließ König Mirdat in Nekresi eine Kirche errichten, in der im 6. Jahrhundert einer von den dreizehn syrischen Vätern – Abibos Nekresseli – wirkte. In dieser Zeit wurde auch das Bistum von Nekresi gegründet, das bis ins 19. Jahrhundert existierte. Das Bistum umfasste nicht nur das kachetische Gebiet, sondern auch einen kleinen Teil von Dagestan, Didoeti.




Impressum