Tirebolu

Nederlands Nynorsk Türkçe فارسی Français Slovenčina Tiếng Việt English Italiano Bahasa Melayu Norsk (Bokmål) 中文 Русский Català

Tirebolu (früher Tireboli, griechisch: Τρίπολις) ist eine Hafenstadt am Schwarzen Meer und zugleich Verwaltungszentrum des gleichnamigen Landkreises in der Provinz Giresun. Die Stadt liegt ca. 37 km (43 Straßenkilometer) östlich der Provinzhauptstadt Giresun. Der Fluss Harşit Çayı mündet bei Tirebolu ins Meer. Tirebolu wurde schon 1869 in den Rang einer Belediye erhoben und beherbergt heute fast zwei Drittel der Landkreisbevölkerung (2020: 61,61 %).

Wikipedia



Impressum