Brücke über die Zeile

Brücke über die Zeile
Wikipedia

Die Brücke über die Zeile, auch Brücke über die Gumpendorfer Zeile, Wientalbrücke oder Otto-Wagner-Brücke genannt, wurde 1894/1895 von Otto Wagner entworfen und mit den nördlich anschließenden zwei Brücken als Teil der 1898 eröffneten Gürtellinie der Wiener Dampfstadtbahn errichtet und schließlich ab 1925 von der ersatzweise eingerichteten Wiener Elektrischen Stadtbahn genutzt. Sie überspannt die Linke Wienzeile, den Wienfluss und die Untere Wientallinie der Stadtbahn. Eine weitere südlich des Flusses anschließende Brücke wurde im Zuge des 1985–1989 durchgeführten Umbaus der Gürtellinie zur U-Bahn-Linie U6 abgebrochen. Gemeinsam beschreiben die Brücke über die Mollardgasse, die Brücke über den Mariahilfer Gürtel, zur Bauzeit bereits Sechshauser Gürtel genannt, und die Brücke über die Zeile auf einer Strecke von 250 Meter einen von Norden nach Westen drehenden Bogen.




Impressum